DAVID als Rettungsanker

11.08.2022 Home Stories

Lebensverändernde Situationen erfordern schnelle und unkomplizierte Lösungen.
In meinem Falle rettete mich das DAVID aus einer emotional schwierigen, für mich damals beinahe ausweglosen Situation.

Nur mit einem Koffer, bepackt mit den nötigsten Klamotten und meiner geliebten Alexa, die für die notwendige musikalische Ablenkung sorgen sollte, flüchtete ich in eine ungewisse Zukunft.

20210917_211014 20210917_211014

Dank sei David. Das fix und fertig eingerichtete, schnuckelige Einzimmer-Apartment wurde meine Rückzugshöhle für die nächsten Monate. Wohlfühlcharakter hoch 10! Es dauerte nur wenige Minuten und ich fühlte mich bereits angekommen und rundum perfekt versorgt.
 
Die vielen geschickt konzipierten Einbaumöbel boten mehr Stauraum, als ich benötigte, um meine mitgebrachten Habseligkeiten unterbringen zu können. Eine sehr komfortable und komplett ausgestattet Küche mit Essbereich spielte mir perfekt in die Karten. Das großzügige Badezimmer glich einer kleinen Wellnessoase, und die kleine dazugehörige Terrasse lud zum Sonnenbaden ein. Meine Lieblingsecke und favorisierter Kuschelbereich wurde jedoch der kleine, höhlenartige Schlafplatz, in dem ich Stunden verbrachte, um meine Wunden zu lecken und mich durch alle Netflix Serien zu zappen. Erstaunlicherweise und wider Erwarten schlief ich auch noch super.
 
Mein neues Leben konnte beginnen!

Voller Stolz präsentierte ich meinen Freundinnen und Freunden mein neues, vorübergehendes Zuhause und lud zu einem Umtrunk ein. Alles, was ich dafür benötigte, war vorhanden. Ich musste lediglich für Snacks und Getränke sorgen. Das verblüfft nicht nur mich auch heute noch, auch mein Familien- und Freundeskreis staunte nicht schlecht. Das kleine Apartment und seine hochwertige Einrichtung überzeugte und begeisterte mich und alle meine Besucher total.
 
Zur Wohnung gehörte auch ein Autoabstellplatz. Eine große Erleichterung für jemanden, der täglich auf sein Auto angewiesen ist! Aber auch für das Unterstellen von Fahrrädern war gesorgt.
 

Die gemeinschaftliche Waschküche, der kleine Spind und die für alle zur Verfügung stehenden Putzutensilien, die außerhalb der Wohnung im 1. OG vorzufinden waren, rundeten das Sorglospaket des DAVID-Konzeptes komplett ab. Es wurde einfach an alles gedacht.
 
Ich hatte das wahnsinnige Glück, ein Weilchen meine Zeit darin verbringen zu dürfen. Hier hatte ich endlich die Ruhe zu überlegen, wie es weitergehen soll. Das DAVID war mein Rückzugsort, um Kraft und Energie zu tanken für meinen bevorstehenden, wohl eher steinigeren Lebensweg.
 
Und ja, ich habe die Zeit genutzt und meine Lösungen gefunden.
Danke DAVID, meine Wohlfühloase, mein Rettungsanker!

 

Isabell Dünser